11.03.02 19:55 Uhr
 87
 

Sun Microsystems schweigt: Insider trennten sich von zigtausend Aktien

Der Sun Microsystems-Direktor Robert Long hat im letzten Monat mehr als 43.000 Aktien des Unternehmens verkauft. Dies gab die Securities and Exchange Commission am Monatg bekannt.

Long verkaufte an den ersten drei Tagen des Februars jeweils 10.000 Aktien zu einem Kurs zwischen 10,20-10,60 Dollar. Am vierten Tag verkaufte er nochmals 13.364 Aktien zu einem Kurs von 9,97 Dollar. Ende des Monats hielt er noch 142,364 Aktien.

Auch der Vize-Präsident für die Planung und Strategie trennte sich von über 30.000 Aktien. In seinem Besitz befinden sich derzeit noch 981.494 Anteile. Ein Sprecher von Sun wollte die Verkäufe nicht kommentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Sun, Insider
Quelle: www.forbes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?