11.03.02 19:32 Uhr
 103
 

Kampf gegen Elektronik-Riesen Philips: Geiselnehmer begeht Selbstmord

Ein offenbar verwirrter Geiselnehmer, der heute morgen in den Rembrandt-Tower in Amsterdam gestürmt war und mehrere Geiseln genommen hatte, hat Selbstmord begangen. Wie SN bereits berichtete, wollte der Mann gegen Großbild-Fernseher demonstrieren.

Die Geiselnahme endete für die Geiseln unblutig. Der Täter richtete sich durch zwei Schüsse in den Kopf selbst. Die Forderungen, die der Mann stellte, sind weiterhin unklar.

Der Täter, der mit seinen Protest gegen den niederländischen Konzern Philips demonstrieren wollte, hatte während der Geiselnehmer Transparente mit dem Aufdruck 'Wir betrügen' von außen sichtbar in die Fenster hängen lassen.


WebReporter: Sensation
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Selbstmord, Geisel, Elektro, Riese, Elektronik
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?