11.03.02 18:04 Uhr
 36
 

KI in der Küche: Backofen schnuppert an sich selbst

Mit dem sogenannten 'Standardized Primary Aroma Nose'-System wollen Forscher des 'Mikrosystemtechnik 2000+'-Programmes die moderne Küche revolutionieren.

Jeder kennt das Problem: Man verpasst die Zeit oder hört ganz einfach die Uhr nicht und schon ist der Kuchen oder Braten verbrannt. Dies sollen die 'elektronischen Nasen' in naher Zukunft verhindern.

Geruchssensoren im Herd erkennen typische Geruchs- und Aromastoffe, die ihm sagen, dass das Gericht nun fertig gegart ist. Dann wird der Ofen abgeschaltet. Noch klingt das alles wie ein Märchen, aber die Forschungen bringen erstaunliche Fortschritte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Crash
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Küche
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Premier-League-Spieler Joey Barton wegen Wetten für 18 Monate gesperrt
Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?