11.03.02 17:27 Uhr
 221
 

Keine Infusionen mehr - Chemotherapie jetzt auch zum Schlucken

Zur Behandlung von Darmkrebs gibt es jetzt auch schluckbare Medikamente in Form von Kapseln. Sie zeigen wesentlich weniger Nebenwirkungen als die herkömmlichen Infusionen.

Die Medikamente basieren auf einer Wirkstoffkombination aus Tegafur, Uracil, und Galciumfolinat. Die Lebensqualitäten von Testpatienten besserten sich erheblich, nachdem sie das Medikament eingenommen hatten.

Jährlich werden in Deutschland 57.000 neue Krebserkrankungen bekannt. Etwa 20 % aller Krebstodesfälle sind auf Darmkrebs zurückzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Crash
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Chemotherapie, Schluck
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?