11.03.02 15:06 Uhr
 152
 

Britische Studentin wird in Kenia beim Schwimmen von Krokodil getötet

Die 18-jährige Amy Nicholls aus Großbritannien verbrachte ein freiwilliges Studienjahr im Süden Kenias.


Mit zwei Bekannten fuhr sie zum Paddeln an den Lake Chala.
Als sich die drei ins Wasser begaben, wurde Amy plötzlich nach unten gerissen und verschwand im düsteren Wasser des Sees.
Die geschockten Freunde suchten sie vergebens.

Jetzt, nach einer Suche, die das gesamte Wochenende andauerte, wurde heute Morgen ihr toter Körper gefunden.
Ein Arm wurde ihr abgebissen- die Polizei geht aufgrund der Verletzungen von einem Krokodil-Angriff aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Kenia, Krokodil, Schwimmen
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN