11.03.02 14:41 Uhr
 82
 

Anti-Terrormaßnahmen bei der Fußball-WM in Südkorea

Zum Schutz vor möglichen Terroranschlägen aus der Luft, sollen an den 10 Stadien bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea mobile Luftabwehrraketen installiert werden.

Zudem werden auch Militärjets, vor, während und nach den Spielen für zusätzliche Sicherheit sorgen. Immerhin werden 32 Spiele, also die Hälfte der gesamten WM, in Südekorea ausgetragen.

Genaueres zu den Sicherheitsmaßnahmen wird aber noch in Zukunft bekannt gegeben.


WebReporter: Smugo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Terror, Südkorea
Quelle: relaunch.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?