11.03.02 14:41 Uhr
 82
 

Anti-Terrormaßnahmen bei der Fußball-WM in Südkorea

Zum Schutz vor möglichen Terroranschlägen aus der Luft, sollen an den 10 Stadien bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea mobile Luftabwehrraketen installiert werden.

Zudem werden auch Militärjets, vor, während und nach den Spielen für zusätzliche Sicherheit sorgen. Immerhin werden 32 Spiele, also die Hälfte der gesamten WM, in Südekorea ausgetragen.

Genaueres zu den Sicherheitsmaßnahmen wird aber noch in Zukunft bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Smugo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Terror, Südkorea
Quelle: relaunch.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.
Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?