11.03.02 14:36 Uhr
 178
 

User werden mit Werbe-E-Mails überschüttet

Nach einer Studie von NetValue ist fast jede 3. E-Mail, die deutsche Benutzer empfangen, Spam. Man kam zu diesem Ergebnis da im Dezember 2001 von durchschnittlich 31,9 empfangenen E-Mails 10 Werbung beinhalteten.

Die Spam-Quote ist von Januar auf Dezember 2001 um knapp 7 Prozent gestiegen. (Im Januar waren es 24,3%, im Dezember 31,2%). In Frankreich werden die User noch mehr belastet: Durchschnittlich erhält jeder Franzose 12,2 Reklame-E-Mails monatlich.


Bei den Spaniern ist allerdings nur jede 5. E-Mail Werbung. Um diese Forschungen anzustellen, überwacht NetValue die Internetaktivitäten von ca. 3000 Usern in Deutschland. Außerdem werden Zugänge zu POP3-Accounts besonders geprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALF_21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, User
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?