11.03.02 14:11 Uhr
 3.042
 

US-Atomwaffenpläne: China zeigt sich "tief geschockt"

Die Berichte, in denen China als mögliches Angriffsland für Atomwaffeneinsätze der USA erwähnt wird, haben die chinesische Regierung 'tief geschockt'.

China sei für die vollständige Beseitigung von Nuklearwaffen und gefährde kein anderes Land, so Sun Yuxi, Sprecher des Außenministeriums.

Es gäbe eine Vereinbarung, Atomwaffen nicht aufeinander zu richten, nun sei eine Erklärung der USA fällig, so der Sprecher weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China, Atomwaffe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
USA: Trump nimmt Arbeit mit Dekret gegen Obamas Gesundheitsreform auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?