11.03.02 14:11 Uhr
 3.042
 

US-Atomwaffenpläne: China zeigt sich "tief geschockt"

Die Berichte, in denen China als mögliches Angriffsland für Atomwaffeneinsätze der USA erwähnt wird, haben die chinesische Regierung 'tief geschockt'.

China sei für die vollständige Beseitigung von Nuklearwaffen und gefährde kein anderes Land, so Sun Yuxi, Sprecher des Außenministeriums.

Es gäbe eine Vereinbarung, Atomwaffen nicht aufeinander zu richten, nun sei eine Erklärung der USA fällig, so der Sprecher weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China, Atomwaffe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?