11.03.02 13:55 Uhr
 167
 

Pizzabote wurde mit Reizgas empfangen

Einem Pizzaboten wurde heute Nacht in Kaiserslautern (Rheinl.-Pfalz) übel mitgespielt.
Gerade als er eine Bestellung abliefern wollte und dazu einen Hauseingang betrat, wurde er mit Reizgas empfangen.

Geistesgegenwärtig warf er die Bestellung den Tätern entgegen und konnte um Hilfe rufend ins Freie entkommen.
Die beiden Täter flüchteten unerkannt.
Der Pizzabote musste ambulant behandelt werden. Folgeschäden sind nicht zu erwarten.

Wie bekannt wurde, soll die Bestellung von einem Mann mit vermutlich russischem Akzent aufgegeben worden sein.