11.03.02 12:36 Uhr
 17
 

Balanchine-Aufführungen in Leipzig

Gleich 3 Stücke des russischen Tanz-Altmeisters hatten am Samstag in Leipzigs Oper Premiere.

Die 'Symphonie in C', nach Musik von Bizet, entstand 1947, ein Jahr früher entstand 'Vier Temmperamente' und sogar schon 1928 schuf Balanchine 'Apollo'.

Das Alter der drei Stücke barg eine Herausforderung, die Uwe Scholz gemeistert hat: Durch ein hervorragendes Ensemble finden die schon in die Jahre gekommenen Stücke auch beim heutigen Publikum großen Anklang.
Nur das Orchester hatte Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Aufführung
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?