11.03.02 12:35 Uhr
 319
 

Bald wird sich Google wieder an die Richtlinien halten

Der erst vor ein paar Tagen aufgedeckte SSL-Skandal wurde heute von den Google-Betreibern kommentiert. Dabei soll es sich nur um einen Crawler-Test handeln, der den Usern in naher Zukunft zugute kommen soll.

Die neue Technik ermöglicht einem dann auch sich Suchergebnisse mit HTTPS Seiten anzeigen zu lassen. Dies sei in der heutigen Zeit, in der sichere Server im Kommen sind, eine sinnvolle Erweiterung, so Nathan Tyler.


Zum Test berichtete dieser nur soviel, dass die neue Technik die robots.txt auf sicheren Servern missachtete und es deswegen zu diesem peinlichen Zwischenfall gekommen sei. Der Fehler wurde gefunden und alle bisher aufgenommenen HTTPS-Seiten gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xurb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Richtlinie
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?