11.03.02 12:05 Uhr
 25
 

Jazz-Crossover-Festival "Strings of Fire" in Leipzig beendet

In Leipzig fand an diesem Wochenende das Festival 'Strings of Fire' im Gewandhaus statt, das sich ganz dem Jazz verschrieben hat.

In fast immer ausverkauften Sälen konnte sich das Publikum unter anderem der sinnlichen Musik des Ensembles Indigo hingeben, Interpretationen von Bach, Bizet bis Brubeck im Foyer lauschen oder der portugiesischen Jazzlegende Carlos Bica.

Da das Festival dieses Jahr so ein voller Erfolg war, werden jetzt Pläne bis in die Spielzeit 2005/2006 hinein geschmiedet.
Nachfrage von den Künstlern gibt es genug, wie der künstlerischer Leiter des Festivals, Hendrik Haubold, bestätigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Festival, Jazz, Crossover
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?