11.03.02 12:05 Uhr
 25
 

Jazz-Crossover-Festival "Strings of Fire" in Leipzig beendet

In Leipzig fand an diesem Wochenende das Festival 'Strings of Fire' im Gewandhaus statt, das sich ganz dem Jazz verschrieben hat.

In fast immer ausverkauften Sälen konnte sich das Publikum unter anderem der sinnlichen Musik des Ensembles Indigo hingeben, Interpretationen von Bach, Bizet bis Brubeck im Foyer lauschen oder der portugiesischen Jazzlegende Carlos Bica.

Da das Festival dieses Jahr so ein voller Erfolg war, werden jetzt Pläne bis in die Spielzeit 2005/2006 hinein geschmiedet.
Nachfrage von den Künstlern gibt es genug, wie der künstlerischer Leiter des Festivals, Hendrik Haubold, bestätigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Festival, Jazz, Crossover
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?