11.03.02 12:05 Uhr
 25
 

Jazz-Crossover-Festival "Strings of Fire" in Leipzig beendet

In Leipzig fand an diesem Wochenende das Festival 'Strings of Fire' im Gewandhaus statt, das sich ganz dem Jazz verschrieben hat.

In fast immer ausverkauften Sälen konnte sich das Publikum unter anderem der sinnlichen Musik des Ensembles Indigo hingeben, Interpretationen von Bach, Bizet bis Brubeck im Foyer lauschen oder der portugiesischen Jazzlegende Carlos Bica.

Da das Festival dieses Jahr so ein voller Erfolg war, werden jetzt Pläne bis in die Spielzeit 2005/2006 hinein geschmiedet.
Nachfrage von den Künstlern gibt es genug, wie der künstlerischer Leiter des Festivals, Hendrik Haubold, bestätigte.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Festival, Jazz, Crossover
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?