11.03.02 11:24 Uhr
 18
 

Chefregisseur der Komischen Oper in Berlin, Harry Kupfer,nahm Abschied

Der große deutsche Chefregisseur für die Komische Oper in Berlin Harry Kupfer
hat gestern seinen Abschied mit der Inszenierung von Benjamin Britten`s Werk 'THE TURN OF THE SCREW' gegeben.


Minutenlanger Applaus der Zuschauer dankten dem Regisseur der 21 Jahre an der Oper in Berlin tätig war.

Der 66-jährige will nun als freier Regisseur arbeiten.
Sein Nachfolger wird Andreas Homoki sein, der ab der neuen Spielzeit seinen Platz einnehmen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Abschied, Oper, Kupfer
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?