11.03.02 10:51 Uhr
 20
 

Infineon: Erfolgreiche Gespräche mit taiwan. Halbleiter-Herstellern

Gespräche mit Winbond und Mosel Vitelic erfolgreich abgeschlossen:Infineon sichert sich Speicherkapazitäten in TaiwanDer Münchner Chiphersteller Infineon Technologies hat dieGespräche mit den taiwanesischen Halbleiter-Herstellern Winbond Electronics Corp.und Mosel Vitelic Inc. erfolgreich abgeschlossen. Dies gab der Konzern am Montag bekannt.

Umseine Position im Markt für Speicherchips weiter auszubauen, hat Infineon ein unverbindlichesMemorandum of Understanding (MoUs) mit Winbond und Verträge mitMosel Vitelic unterzeichnet. Damit wird Infineon die Gesamtkapazität für die Produktionvon DRAM-Chips um monatlich über 20.000 Waferstarts steigern, so die Mitteilung von Infineon weiter.

Im Rahmen der Vereinbarung mit Winbond wird Infineon seine DRAM-Trench-Technologie an Winbond lizenzieren und ab dem Jahr 2003 das exklusiveAbnahmerecht für die Standard-Speicherchips erhalten, die mit dieser Technologiehergestellt werden. Im Rahmen des Abkommens mit Mosel Vitelic erhöht wiederun Infineon mit Wirkung zum 1. März 2002 seinen Anteil an der Produktion des JointVentures ProMOS Technologies Inc. von 38 auf 48 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erfolg, Hersteller, Gespräch, Infineon, Halbleiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?