11.03.02 09:44 Uhr
 31
 

ComRoad: Bodo Schnabel akzeptiert Kündigung nicht

Wie das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe berichtet, will der bisherige Vorstandsvorsitzende der ComRoad AG, Bodo Schnabel, seine am vergangenen Freitag vom Aufsichtsrat ausgesprochene fristlose Kündigung nicht akzeptieren, da Fristen nicht eingehalten worden seien.

Die Kündigung sei ohne Rücksprache per Fax in der Nacht zum Freitag zugeschickt worden. Schnabel bezeichnet die Kündigung als eine 'Kurzschlußhandlung' des Aufsichtsratsvorsitzenden Löhr. Neben Löhr sitzen auch noch Manfred Götz und Inge Schnabel, die Frau des Firmengründers, im Aufsichtsrat. Schnabel betonte allerdings, dass seine Frau ebenfalls nicht von der Kündigung in Kenntnis gesetzt wurde.

Schnabel will jetzt eine Aufsichtsratssitzung einberufen um die Sache zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kündigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?