11.03.02 09:27 Uhr
 3
 

ACG mit Ergebnissen für viertes Quartal und Geschäftsjahr 2001

Der Smartcard-Spezialist ACG AG hat im vierten Quartal 2001 einen Umsatz von 88,5 Mio. Euro nach 127,96 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet. Das operative Ergebnis (EBITDA) lag bei -7,5 Mio. Euro gegenüber 4,2 Mio. Euro im Vorjahr.

Der Gesamtumsatz 2001 betrug 343,5 Mio. Euro im Vergleich zu 362,8 Mio. Euro in 2000. Das EBITDA belief sich auf -8,2 Mio. Euro bzw. -0,57 Euro pro Aktie nach 13,0 Mio. Euro bzw. 0,98 Euro pro Aktie im Vorjahr. ausgewiesen. Der Rohertrag ging in 2001 um 20 Prozent auf 33,6 Mio. Euro zurück.

Die Entscheidung, einen schrittweisen Rückzug aus dem niedrigmargigenGeschäft zu vollziehen, wird insbesondere die ACG Tochter ATC in Frankreich betreffen. In den Prognosen für 2002 ist dieses Szenario bereits berücksichtigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Ergebnis, Geschäft, 2001, Geschäftsjahr
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Die Bedeutung von Ghostwritern, Politiker die vom Skript leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?