11.03.02 07:47 Uhr
 4.117
 

Mit Schrott Handys reich werden

Das man mit alten Sachen wie Papier und Metall reiche werden kann, ist bekannt. Jetzt zeigt uns ein Japaner wie man mit Schrott Handys auch gutes Geld verdienen kann. Aus 17000 Handys macht er 0,18 kg Gold.

Bei 120000 Handys hat er einen Kilo pures Gold, das ist immerhin ein Wert von 8800 EURO. In Japan haben die Menschen im letzten Jahr 15 Millionen Handys zurück gegeben. Aus Handy Schrott lassen sich auch andere Edelmetalle wieder gewinnen.

Allerdings ist die Gewinnung von Edelmetallen sehr aufwendig. Die Handys müssen zerkleinert und geschmolzen werden. Das gewonnene Gold ist wesentlich reiner als Gold aus einem Bergwerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Schrott
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?