11.03.02 07:16 Uhr
 864
 

Düsseldorf: Wer sich auf den Verkehrsfunk verlässt, ist verlassen

Express testete den Verkehrsfunk der dort ansässigen Radiostationen und stellte ihnen eine recht schlechtes Urteil aus.

Demnach verfügen die Sender größtenteils über unterschiedliche Informationen. In Einzelfällen sollen sogar Moderator und Co-Moderator verschiedene Staus auf ihren Zetteln haben.

Während die offiziellen Meldungen zumindest bei WDR und Eins Live übereinstimmen, fehlen viele Staus bei einigen Sendern völlig. Auf den Internetseiten der Senden sind sie dann auf einmal doch zu finden.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Düsseldorf, Verkehr
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?