11.03.02 07:41 Uhr
 1.261
 

Herpes am Mund muß nicht behandelt werden

Die sogenannte Lippen-Herpes heilt normalerweise von selbst ab. Daher ist nach Dr. Lautenschlager (Zürich) eine medikamentöse Behandlung nicht gerechtfertigt.



Der Verlauf ließe sich nur mit umfangreichen Medikamentengaben und den damit einhergehenden Nebenwirkungen spürbar verkürzen.


Lediglich bei Personen die beruflich in der Öffentlichkeit stehen sei eine solche Behandlung eventuell als sinnvoll zu erachten. Auch Patienten mit eingeschränkter Immunabwehr sollten trotzdem behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tpwtpw
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mund
Quelle: 212.66.8.25

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?