11.03.02 07:07 Uhr
 50
 

Fairchild-Dornier droht die Pleite - Boeing-Einstieg als Rettung ?

Dem Unternehmen Fairchild-Dornier aus Oberpfaffenhofen droht die Pleite, falls keine neuen Geldquellen aufgetrieben werden. Man braucht mindestens 870 Millionen Dollar. Für ein gutes Drittel des Betrages sollen der Bund und das Land Bayern bürgen.

Doch nun berichtet der SPIEGEL, dass sich unter Umständen eine andere Lösung abzeichnet. Anscheinend will der Flugzeugbauer Boeing in das Unternehmen einsteigen. Die Eigentümer von Dornier wollen zu Beginn dieser Woche darüber entscheiden.

In welcher Größenordnung Boeing einsteigen will und welcher Kaufpreis dafür gezahlt werden soll, ist noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Pleite, Boeing, Einstieg
Quelle: www2.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?