10.03.02 22:05 Uhr
 32
 

Argentinien erhält 100 Millionen Dollar Finanzspritze

Die Weltbank hat Argentinien einen Kredit in Höhe von 100 Millionen Dollar genehmigt. Das Land ist zur Zeit von einer schweren Wirtschaftskrise betroffen.

Das Geld soll der notleidenden Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden, was aufgrund der Korruption in Argentinien von Beobachtern überwacht werden soll.

Rund die Hälfte des Geldes soll an Nicht-Regierungsorganisationen und Vereine gehen, die in Armenvierteln der Bevölkerung helfen. Der Rest des Geldes soll in die medizinische Versorgung, sowie die Ausstattungen von Schulen fließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tyrinor
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, 100, Finanz, Argentinien, Finanzspritze
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?