10.03.02 21:30 Uhr
 2.759
 

Britney Spears bei Dreharbeiten beschimpft und mit Urin bespritzt

Bei einem Werbespot-Dreh musste Britney Spears sich in Sicherheit bringen, weil verärgerte Anwohner Urin aus den Fenstern kippten. Der Dreh fand gegen vier Uhr morgens in der Stadtmitte von Los Angeles statt.

Die Pop-Diva rette sich in ihren Wohnwagen am Set und die Dreharbeiten wurden abgebrochen. Einer der Anwohner gab an, dass man sich immer wieder den gleichen Song anhören musste und die Wohnungen durch die Lichter taghell waren.

Viele Anwohner öffneten während der Dreharbeiten die Fenster und schrien ihren Unmut heraus. Bisher ist unklar, was genau gedreht wurde. Gerüchte besagen, dass es sich um einen Werbespot zu ihrem neuen Video 'Overprotected' handeln könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Dreharbeit, Urin
Quelle: www.hollywood.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"
"Hochgradig verleumderisch": Britney Spears verklagt "In Touch"-Magazin