10.03.02 20:26 Uhr
 55
 

EU-Kommission geht gegen Billig-Tarife von US-Fluglinien vor

Kurz nach den Querelen um die Zölle für Stahl-Exporte geht die EU erneut auf Konfrontationskurs mit den USA: Man arbeite Berichten zufolge an einer Richtlinie, welche für staatlich subventionierte Airlines aus Nicht-EU-Ländern Einschränkungen vorsieht.

So werden diese Fluglinien mit teureren Gebühren oder begrenzten Landerechten bestraft. Offiziell war die Schweizer Crossair Ausgangspunkt der Überlegungen, gemeint sind aber die US-Fluggesellschaften, die transatlantische Flüge zu billig anbieten.

Auch läuft eine Klage der Kommission beim EuGH gegen Länder, darunter auch Deutschland, die bilaterale Luftfahrtsabkommen mit den USA getroffen haben. Die Abkommen würden europäischen Airlines schaden, daher will man eine Vereinbarung auf EU-Ebene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, EU, Tarif, Kommission, EU-Kommission, Fluglinie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?