10.03.02 19:58 Uhr
 34
 

Werder-Torhüter: "Jetzt nicht locker lassen!"

Der Torhüter des Bundesligisten SV Werder Bremen mahnt um volle Konzentration nach dem 4:0-Sieg gegen Nürnberg: 'Wir dürfen jetzt nicht locker lassen. Ich bin der Meinung, dass wir im Training genauso weitermachen müssen wie in der Vorwoche.'

Das Spiel gegen Hertha BSC Berlin am nächsten Samstag wird, laut Rost, ein 'Sechs-Punkte-Spiel'. Kein Wunder: Die Hertha ist ein direkter Konkurent um die UEFA-Cup-Plätze.

Eher rosige Aussichten hat hingegen Teamkollege Thorsten Frings: 'Ich denke unser 4:0 heute ist ein gutes Omen. Auch in der Hinrunde ging es nach dem 4:0 in Hamburg richtig los.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: svoigt2000
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Torhüter
Quelle: www.werder-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt
Fußball: Neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Niederländer Andries Jonker
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulletproof Coffee - Schlankmacher und Energiequelle zugleich
"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?