10.03.02 18:49 Uhr
 190
 

16-Jähriger getötet, weil er Steine auf Israelische Soldaten warf

Im Westjordanland ist heute ein 16-jähriger Palästinenser getötet worden, da er zusammen mit anderen mit Steinen israelische Soldaten attackierte. Ob auch die anderen Jugendlichen verletzt worden sind, war nicht zu erfahren.

Ein weiterer Araber, bei dem zwei Granaten gefunden wurden, ist dem israelischen TV zufolge nördlich von Jerusalem vom israelischen Militär getötet worden. Er habe sich nicht weit entfernt von einer Straßensperre befunden, so der Bericht.

Bei einer weiteren Straßensperre, ebenfalls im Norden von Jerusalem, erlitt ein Araber Schussverletzungen, als er der Aufforderung zum Anhalten nicht nachkam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Soldat, Stein
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Erster Auftritt von Barack Obama nach Amtszeit: "Was war los, als ich weg war?"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?