10.03.02 16:39 Uhr
 96
 

Wartung in 660 km Höhe beendet - Hubble wieder voll einsatzbereit

Knapp 197 Millionen Euro kosteten die umfangreichen Wartungsarbeiten am Weltraumteleskop Hubble. Gemäß der NASA sind aber jetzt alle Arbeiten mit Erfolg abgeschlossen worden. Größere Probleme gab es nicht.

Das Space-Shuttle Columbia befindet sich demnach bereits wieder auf dem Rückflug und wird wahrscheinlich am Dienstag in der Wüste von Nevada landen. Die Wartungsarbeiten am Hubble sind alle 10 Jahre notwendig.

Durch die neuintegrierte Technik soll es Hubble möglich sein, noch tiefer ins All zu schauen. So sollen Bilder möglich sein, die das Universum etwa 1 Million Jahre nach der Entstehung zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Inselfuerst
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Höhe, Hubble
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?