10.03.02 16:36 Uhr
 37
 

Nonnengänse - Mord an artgeschützen Tieren gibt Polizei Rätsel auf

Hamburg: 41 tote Nonnengänse bringen die ansässige Polizei ins Grübeln. Entdeckt wurden die Tiere auf einem Golfplatz im Hamburger Stadtteil Moorfleet. Auf einer Länge von 300 Metern lagen Schritt für Schritt die toten Gänse.

Zuerst vermutete man, dass die kostbaren Tiere durch Sturm ums Leben gekommen wären, aber eine Obduktion ergab als Ursache den Tod durch ein Kleinkalibergewehr.

Anwohner in der Gegend haben jedoch keinerlei Schüsse gehört und auch der ansässige Jagdverband bestreitet eine Verwicklung in diesen ominösen Fall.
Die Polizei steht vor einem Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mord, Tier, Rätsel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?