10.03.02 16:36 Uhr
 37
 

Nonnengänse - Mord an artgeschützen Tieren gibt Polizei Rätsel auf

Hamburg: 41 tote Nonnengänse bringen die ansässige Polizei ins Grübeln. Entdeckt wurden die Tiere auf einem Golfplatz im Hamburger Stadtteil Moorfleet. Auf einer Länge von 300 Metern lagen Schritt für Schritt die toten Gänse.

Zuerst vermutete man, dass die kostbaren Tiere durch Sturm ums Leben gekommen wären, aber eine Obduktion ergab als Ursache den Tod durch ein Kleinkalibergewehr.

Anwohner in der Gegend haben jedoch keinerlei Schüsse gehört und auch der ansässige Jagdverband bestreitet eine Verwicklung in diesen ominösen Fall.
Die Polizei steht vor einem Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mord, Tier, Rätsel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?