10.03.02 16:36 Uhr
 37
 

Nonnengänse - Mord an artgeschützen Tieren gibt Polizei Rätsel auf

Hamburg: 41 tote Nonnengänse bringen die ansässige Polizei ins Grübeln. Entdeckt wurden die Tiere auf einem Golfplatz im Hamburger Stadtteil Moorfleet. Auf einer Länge von 300 Metern lagen Schritt für Schritt die toten Gänse.

Zuerst vermutete man, dass die kostbaren Tiere durch Sturm ums Leben gekommen wären, aber eine Obduktion ergab als Ursache den Tod durch ein Kleinkalibergewehr.

Anwohner in der Gegend haben jedoch keinerlei Schüsse gehört und auch der ansässige Jagdverband bestreitet eine Verwicklung in diesen ominösen Fall.
Die Polizei steht vor einem Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mord, Tier, Rätsel
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen