10.03.02 16:36 Uhr
 37
 

Nonnengänse - Mord an artgeschützen Tieren gibt Polizei Rätsel auf

Hamburg: 41 tote Nonnengänse bringen die ansässige Polizei ins Grübeln. Entdeckt wurden die Tiere auf einem Golfplatz im Hamburger Stadtteil Moorfleet. Auf einer Länge von 300 Metern lagen Schritt für Schritt die toten Gänse.

Zuerst vermutete man, dass die kostbaren Tiere durch Sturm ums Leben gekommen wären, aber eine Obduktion ergab als Ursache den Tod durch ein Kleinkalibergewehr.

Anwohner in der Gegend haben jedoch keinerlei Schüsse gehört und auch der ansässige Jagdverband bestreitet eine Verwicklung in diesen ominösen Fall.
Die Polizei steht vor einem Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mord, Tier, Rätsel
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?