10.03.02 15:33 Uhr
 1.370
 

Größte deutsche Werft - Amis wollen U-Boot-Hersteller kaufen

Nach Medienberichten plant der Babcock-Borsig-Konzern den Verkauf der größten deutschen Werft. Interesse an der Howaldtswerke Deutsche Werft AG soll unter anderem die US-Investmentgesellschaft Guy Wyse-Pratt haben.

Die Howaldtswerke Deutsche Werft AG ist der weltweit größte Hersteller von U-Booten ohne Nuklear-Antrieb. Bisher hält Babcock-Borsig die Aktienmehrheit.

Zusätzlich haben auch der deutsche Thyssen-Krupp-Konzern und Ferrostaal Interesse an einer Übernahme geäussert. Sowohl Bundeskanzler Schröder als auch Verteidigungsminister Scharping favorisieren einen Zusammenschluss mit anderen deutschen Werften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Hersteller, Boot, Werft
Quelle: www.netzeitung.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?