10.03.02 16:42 Uhr
 20
 

Online-Werbeumsatz in den USA gesunken

Obwohl allein eBay im letzten Jahr mehr als 45 Millionen Dollar für Online-Werbung ausgegeben hat, ist der Gesamtumsatz gegenüber 2000 um fast 15% auf ca. 2,9 Milliarden Dollar (USA) gesunken.

Davon haben allein Yahoo 344 und AOL 320 Millionen Dollar in ihren Kassen als Einnahmen verbuchen können.


Unter den Branchen gibt es große Unterschiede in der Online-Werbung. So macht die Versicherungswirtschaft nur für ca. 67 Mio. Werbung im Internet, der Einzelhandel aber mehr als 533 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilbur24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Online
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?