10.03.02 16:42 Uhr
 20
 

Online-Werbeumsatz in den USA gesunken

Obwohl allein eBay im letzten Jahr mehr als 45 Millionen Dollar für Online-Werbung ausgegeben hat, ist der Gesamtumsatz gegenüber 2000 um fast 15% auf ca. 2,9 Milliarden Dollar (USA) gesunken.

Davon haben allein Yahoo 344 und AOL 320 Millionen Dollar in ihren Kassen als Einnahmen verbuchen können.


Unter den Branchen gibt es große Unterschiede in der Online-Werbung. So macht die Versicherungswirtschaft nur für ca. 67 Mio. Werbung im Internet, der Einzelhandel aber mehr als 533 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilbur24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Online
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?