10.03.02 15:15 Uhr
 368
 

Brustvergrößerung: Jetzt legen sich schon 17-jährige unters Messer

Die Brustvergrößerung ist unter allen chirurgischen Eingriffen für die Schönheit die Nummer zwei nach dem Fettabsaugen geworden: 20 000 Frauen legen sich für den Traumbusen jährlich unters Messer und bezahlen dafür zwischen 5000 und 10 000 Euro.

Und der Trend greift um sich: Die Kundinnen der Schönheitschirurgen werden immer jünger. Bereits 17-jährige Mädchen wünschen sich einen größeren Busen und würden gegen eine Operation nichts einwenden

Bekanntheiten wie Michelle, die erst kürzlich verkündete, sich den Busen vergrößert haben zu lassen (SN berichtete) tragen noch dazu bei, dass eine Operation, die ja bekanntlich auch einige Risiken hat, zur Normalität wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Messe, Brust, Messer, Brustvergrößerung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie und Cristiano Ronaldo in türkischer TV-Serie zu Flüchtlingen
DSDS-Siegerin 2014: Aneta Sablik fliegt beim polnischen ESC-Vorentscheid raus
Quotenflop für Kabel Eins mit Doku über verstorbenen Popstar Falco



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?