10.03.02 13:35 Uhr
 209
 

Streit um europäisches Satellitennavigationssystem Galileo

Die Vereinigten Staaten halten das europäische Satellitennavigationssystem 'Galileo' für überflüssig und zweifeln weiterhin öffentlich dessen Nutzen an.

Die USA wollen ferner nicht zulassen, dass durch Galileo eventuell die Funktionsfähigkeit vom amerikanischen Satellitennavigationssystem GPS gestört würde.

Bisher stellt die USA ihr GPS vielen Ländern zur Verfügung behält sich aber vor, 'in Krisensituationen Positionssignale für Feinde unzugänglich zu machen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: simonbee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Streit, Satellit
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?