10.03.02 12:11 Uhr
 376
 

Asylbewerber sollen arbeiten - oder die Unterstützung fällt weg

In Zukunft sollen Asylsuchende in Dänemark zur Arbeit herangezogen werden – hauptsächlich für einfache kommunale Aufgaben.

Die Asylbewerber, die vom dänischen Staat 900 dänische Kronen „Taschengeld“ erhalten, werden zum größten Teil darüber sogar erfreut sein, so meint jedenfalls das dänische Rote Kreuz.



Einen „normalen“ Job dürfen sie sich allerdings nach wie vor nicht suchen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Unterstützung, Asylbewerber
Quelle: cphpost.periskop.dk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?