10.03.02 10:50 Uhr
 41
 

MI6: Terror macht Erhöhung der Spionagetätigkeit erforderlich

Der britische Geheimdienst MI6 will die Anzahl seiner Spione verdoppeln, da der Krieg gegen den Terror die größte Bedrohung der britischen Sicherheit seit Ende des zweiten Weltkrieges darstellt.

Das Papier mit dem Antrag die Mittel für Geheimdiensttätigkeiten um 10-20% zu erhöhen, soll dem Kabinett in den nächsten Wochen vorgelegt werden. Es resultiert aus ersten Untersuchungen der Al Kaida Gefangenen in Guantanamo Bay.

Die Bekämpfung des Terrorismus muss demnach höhere Priorität erhalten da Bin Laden funktionsfähige chemische, biologische und nukleare Massenvernichtungswaffen zu entwickeln versucht.


WebReporter: NewsAgent
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Erhöhung, Spionage, Spion
Quelle: www.observer.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Bundespräsident fordert: "Ich erwarte von allen Parteien Gesprächsbereitschaft"
Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?