10.03.02 10:42 Uhr
 173
 

Schulen haben kein Geld für Computerwartung

'Schulen ans Netz' lautete die Devise.
Doch die zuständigen Institutionen, Bund, Länder und Gemeinden haben die Folgekosten nicht eingeplant.

Die Schulen werden in den nächsten Jahren erhebliche Kosten zu tragen haben. In der gegenwärtigen Finanzkrise verlangt der Deutsche Städtetag nach einer Lösung, um den Einsatz von Computern und Internet an Schulen weiter zu fördern.

Wegen den hohen Folgekosten müsste für jeden Euro der von Schulträgern für Computertechnik ausgegeben wird, in den nächsten Jahren ein weiterer Euro investiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALF_21
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Computer, Schule
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
Serbien: Techniker setzt versehentlich Luftraumüberwachung außer Kraft
USA: Teenies filmen ertrinkenden Mann und lachen über diesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?