10.03.02 10:42 Uhr
 173
 

Schulen haben kein Geld für Computerwartung

'Schulen ans Netz' lautete die Devise.
Doch die zuständigen Institutionen, Bund, Länder und Gemeinden haben die Folgekosten nicht eingeplant.

Die Schulen werden in den nächsten Jahren erhebliche Kosten zu tragen haben. In der gegenwärtigen Finanzkrise verlangt der Deutsche Städtetag nach einer Lösung, um den Einsatz von Computern und Internet an Schulen weiter zu fördern.

Wegen den hohen Folgekosten müsste für jeden Euro der von Schulträgern für Computertechnik ausgegeben wird, in den nächsten Jahren ein weiterer Euro investiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALF_21
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Computer, Schule
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbarländer besorgt: Wird Nordkorea im Ernstfall Giftgas einsetzten?
Referendum in der Türkei: Offenbar gaben selbst Tote ihre Stimme ab
Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei schießt Mann in Krankenhaus an
Berlin: Schießerei am Urban-Krankenhaus
Kritische Berichte: Islamgemeinde verliert Prozess gegen Journalisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?