10.03.02 10:42 Uhr
 173
 

Schulen haben kein Geld für Computerwartung

'Schulen ans Netz' lautete die Devise.
Doch die zuständigen Institutionen, Bund, Länder und Gemeinden haben die Folgekosten nicht eingeplant.

Die Schulen werden in den nächsten Jahren erhebliche Kosten zu tragen haben. In der gegenwärtigen Finanzkrise verlangt der Deutsche Städtetag nach einer Lösung, um den Einsatz von Computern und Internet an Schulen weiter zu fördern.

Wegen den hohen Folgekosten müsste für jeden Euro der von Schulträgern für Computertechnik ausgegeben wird, in den nächsten Jahren ein weiterer Euro investiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALF_21
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Computer, Schule
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?