10.03.02 10:32 Uhr
 43
 

Carlsberg und Heineken: Illegales Bier-Kartell?

Die dänische Carlsberg und die holländische Heineken-Brauerei werden jetzt verdächtigt, bereits in den 90er Jahren ein illegales Bierkartell aufgebaut zu haben, um den Europa-Markt untereinander aufzuteilen.



Laut Angaben eines Carlsberg-Sprechers habe man sich jedoch lediglich informativ getroffen und über Lizenzabmachungen gesprochen, so dass Heineken das Carlsberg Bier in Holland brauen könne und umgekehrt.

Sollten sich die Vorwürfe gegen die Brauereien bewahrheiten, so drohen beiden Unternehmen Strafen von 10 % ihres Gesamtumsatzes in den fraglichen Jahren – mehrere Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: legal, Karte, Bier, Kartell
Quelle: cphpost.periskop.dk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?