10.03.02 09:38 Uhr
 2.732
 

"Made in Germany" - Das Image bekommt Kratzer

Weil die Kosten auch zu Lasten der Qualität gesenkt wurden, ist es mit der Zuverlässigkeit der deutschen Automobile - vor allem der teuren - nicht mehr besonders weit her. Auch die Zahl der Rückrufaktionen stieg von 58 (1997) auf 113 (2001).

TÜV und DEKRA haben eine Statistik über die Zuverlässigkeit der verschiedenen Modelle. Dort ist die E-Klasse von Mercedes-Benz nicht mehr unter den ersten 10 vertreten.

Mercedes reagiert mit einem Qualitätsprogramm - auch weil die Beschwerden der Kunden zugenommen haben und weil größere Rückstellungen für Garantiefälle gebildet werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilbur24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Image, Kratzer
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?