10.03.02 07:20 Uhr
 402
 

Stau von Gebrauchtwagen an Polens Grenze hat sich aufgelöst

Seit heute 00:00 Uhr ist die Einfuhr von gebrauchten Autos nach Polen wesentlich teurer als noch gestern. Polen hat die Einfuhrsteuer für Gebrauchtwagen angehoben, was zu einem kilometerlangen Stau führte.

Viele Polen wollten sich das Geld, das durch die Anhebung der Steuer seit heute fällig ist, sparen und noch einen gebrauchten Wagen einführen. Dadurch kam es in den letzten Tagen zu langen Wartezeiten an den Grenzen zu Polen.

Die Staus, so ein Sprecher des Zollamtes, haben sich aber jetzt so gut wie aufgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polen, Grenze, Stau, Gebrauchtwagen, Gebrauch, Gebraucht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?