10.03.02 07:20 Uhr
 402
 

Stau von Gebrauchtwagen an Polens Grenze hat sich aufgelöst

Seit heute 00:00 Uhr ist die Einfuhr von gebrauchten Autos nach Polen wesentlich teurer als noch gestern. Polen hat die Einfuhrsteuer für Gebrauchtwagen angehoben, was zu einem kilometerlangen Stau führte.

Viele Polen wollten sich das Geld, das durch die Anhebung der Steuer seit heute fällig ist, sparen und noch einen gebrauchten Wagen einführen. Dadurch kam es in den letzten Tagen zu langen Wartezeiten an den Grenzen zu Polen.

Die Staus, so ein Sprecher des Zollamtes, haben sich aber jetzt so gut wie aufgelöst.


WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polen, Grenze, Stau, Gebrauchtwagen, Gebrauch, Gebraucht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?