09.03.02 23:48 Uhr
 41
 

Selbstmordanschlag in Jerusalem: Bisher 11 Tote, 50 Verletzte

Beim Selbstmordanschlag in einem Café nahe von Ariel Scharons Wohnung (ssn berichtete) sind bislang elf Tote und zumindest fünfzig Verletzte zu beklagen.

Auch hat sich schon eine Gruppe zu dem Attentat bekannt: Der Mann, der in dem Café den Sprengsatz zündete, gehörte den 'El-Aksa-Brigaden' an, wie durch einen Anruf bei einem TV-Sender bekannt gegeben worden ist.

Danach soll auch die Palästinenserorganisation 'Hamas' die Patenschaft für den Anschlag übernommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Selbstmord, Jerusalem, Selbstmordanschlag
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?