09.03.02 19:57 Uhr
 37
 

Schießbefehl gegen Falun-Gong-Anhänger?

Stimmt es, was ein Sprecher der Gruppe am Freitag Reportern in New York mitteilte, so hat Chinas Präsident Jiang den Sicherheitskräften der VR gestattet, auf Gruppenmitglieder zu schießen, die beim Verteilen von Postern, Flyern etc. erwischt werden.

Angeblich ist es bereits in verschiedenen Provinzen zu Vorfällen gekommen, bei denen Praktizierende angeschossen wurden und jetzt in Hospitälern behandelt werden.

Die Nachricht kommt einen Tag, nachdem es Falun-Gong-Anhängern in Changchun (NO-China) offenbar gelungen war, das Programm einer lokalen TV-Station für fast eine Stunde zu unterbrechen und zwei selbstproduzierte Filme über ihre Situation zu senden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laoqiao
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anhänger, Gong
Quelle: sg.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?