09.03.02 19:50 Uhr
 2.418
 

Stefan Raab in der Klemme: RTL fordert noch mehr Geld

Weil Stefan Raab sich in seiner Show 'TV total' gerne Mal beim Sender RTL bedient, was Peinlichkeiten z.B. beim 'Nachtjournal' betrifft, muss er nun wieder blechen: 802.585,60 Euro bis zum 15. April.

Das macht ca. 1300 Euro pro Minute Sendezeit und außerdem muss Raab noch Strafe zahlen: 100 Prozent mehr, weil er sich einfach nimmt, was er will, ohne zu fragen. Schon einmal mussten 588 000 Euro für seine Sendung an RTL gezahlt werden.

RTL-Chefredakteur Hans Mahr sehe in diesen Aktivitäten Raabs einen 'Bilderklau', um mehr Gewinne zu machen.


WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, RTL, Stefan Raab, Klemme
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Einigung zwischen Stefan Raab und einer Mieterin von ihm gescheitert
Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Einigung zwischen Stefan Raab und einer Mieterin von ihm gescheitert
Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?