09.03.02 19:41 Uhr
 147
 

München: Homosexuelle "Rosa Liste" nicht mehr an Regierung beteiligt?

Ausgerechnet in der Hauptstadt des wohl konservativsten deutschen Bundeslandes, nämlich in München, gibt es eine ganz und gar ungewöhnliche Regierung:

Die homosexuelle 'Rosa Liste' mit einem Sitz im Stadtrat verschafft Rot-Grün die absolute Mehrheit und macht daraus ein Rot-Grün-Rosa. Genau damit aber könnte nach der jüngsten Kommunalwahl nun Schluss sein.

Rot-Grün konnte zulegen und ist auf die Stimme der Rosa Liste für eine Mehrheit nicht mehr angewiesen, womit deren Regierungsbeteiligung nun fraglich wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, München, Regierung, Regie, Liste
Quelle: www.eurogay.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Furchtbar: Jugendlicher bekam einen Harten, wenn er kleine blonde Buben messerte
Türkei: Die türkische Lira taumelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?