09.03.02 19:32 Uhr
 7
 

Milbradt auf dem Weg zur Biedenkopf- Nachfolge

Der Sonderparteitag der sächsischen CDU in Dresden nominierte heute Georg Milbradt als Nachfolgekandidat für den im April aus dem Amt scheidenden Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf. Milbradt erhielt 71%, sein Gegenkandidat Vettermann 29 %.

Auf dem Sonderparteitag gab es kein böses Wort Milbradts in Richtung Biedenkopf, obwohl dieser ihn seinerzeit als Finanzminister wegen 'Unfähigkeit' eliminiert und nie einen Zweifel daran gelassen hat, dass er ihn nicht als Nachfolger sehen wollte.

Milbradt würdigte Biedenkopfs Meriten um den Aufbau Sachsens. Nach der Nominierung als Kandidat der CDU gibt es keinen ernsthaften Zweifel mehr, dass Milbradt sächsischer Ministerpräsident werden wird, wenn Biedenkopf am 18. April zurücktritt.


WebReporter: netbil
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Weg, Nachfolge
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?