09.03.02 15:57 Uhr
 45
 

Kritische Journalisten von thailändischer Geheimpolizei ausspioniert

Der Kampf gegen die Kriminalität in Thailand soll durch die Kontrolle von Bankkonten kritischer Journalisten verschärft werden. Zwei westliche Journalisten haben ihre Arbeitserlaubnis wieder, nachdem man ihnen mit Ausweisung gedroht hatte.

Es gelangen Kopien einer Liste an die Öffentlichkeit, die von einem Büro, das gegen Geldwäscheangelegenheiten operiert, aufgestellt worden war. Sie enthält Angaben über Personen und Einzelheiten über Konten von Herausgebern und Kolumnisten.

Thaksin Shinawatra, der Premierminister von Thailand, stand ohnehin in der Kritik, da er die Geheimpolizei einsetzt, um unliebsame Opponenten zum Schweigen zu bringen.


WebReporter: NewsAgent
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Journalist, Kritisch
Quelle: www.thetimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?