09.03.02 14:22 Uhr
 63
 

Gericht fällt Urteil gegen Kirchenglocken

Da ihr die Kirchenglocken der Gemeinde in Aschaffenburg zu laut waren, ging eine Anwohnerin vor Gericht.

Das Gericht gab der Frau recht. Es sei nicht zumutbar, den lärmenden Glocken ausgesetzt zu sein. So muss nun die Gemeinde entweder leiser läuten oder Schallschutzmaßnahmen für die Wohnung der Anwohnerin bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pombaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gericht, Urteil, Kirche
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?