09.03.02 14:12 Uhr
 29
 

«Life of The City» Austellung in MoMA Museum

Das Museum of Modern Art in New York zeigt noch bis zum 21. Mai Bilder von Profis und Amateuren.

Bis jetzt hängen schon 150 Bilder von Profis wie Berenice Abbott, Henri Cartier-Bresson, Irving Penn, Cindy Sherman und Alfred Stieglitz, die ihr Leben in New York dokumentieren.

Diese Bilder hängen allerdings immer da und nicht nur während der Veranstaltung. Aber die Amateure sollen auch nicht zu kurz kommen, deshalb hat das Museum die Bewohner aufgefordert, ihre eigenen Bilder einzureichen.


WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, City, Life, MoMA
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?