09.03.02 13:37 Uhr
 921
 

Nasenbluten kann ein Anzeichen für andere Krankheiten sein

Im Allgemeinen ist das Bluten aus der Nase nicht schlimm und bedarf keiner besonderen Behandlung, denn nach kurzer Zeit hört es von allein auf. Sollte es nicht aufhören, oder immer wieder anfangen zu bluten, ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren.

Nasenbluten kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Gewalteinwirkung, eine Erkältung oder Risse in der Nasenschleimhaut führen beispielsweise dazu.

Die andere Seite: Verschiedene Krankheiten können auch Nasenbluten auslösen.

Atherosklerose, Influenza, oder Diabetes können Nasenbluten auslösen.
326 Menschen nahmen an einer Studie teil, in der Acetylsalicylsäure über längere Zeit verabreicht wurde. Diese Personen bekamen doppelt so oft Nasenbluten, wie andere Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben
Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?