09.03.02 13:37 Uhr
 921
 

Nasenbluten kann ein Anzeichen für andere Krankheiten sein

Im Allgemeinen ist das Bluten aus der Nase nicht schlimm und bedarf keiner besonderen Behandlung, denn nach kurzer Zeit hört es von allein auf. Sollte es nicht aufhören, oder immer wieder anfangen zu bluten, ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren.

Nasenbluten kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Gewalteinwirkung, eine Erkältung oder Risse in der Nasenschleimhaut führen beispielsweise dazu.

Die andere Seite: Verschiedene Krankheiten können auch Nasenbluten auslösen.

Atherosklerose, Influenza, oder Diabetes können Nasenbluten auslösen.
326 Menschen nahmen an einer Studie teil, in der Acetylsalicylsäure über längere Zeit verabreicht wurde. Diese Personen bekamen doppelt so oft Nasenbluten, wie andere Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?