09.03.02 12:41 Uhr
 548
 

Springer Verlag kurz vor Insolvenzantrag gegen Kirch-Gruppe?

Der Vorstand des Axel-Springer-Verlags ist offenbar am überlegen, ob man einen Insolvenzantrag gegen die finanziell schlecht dastehende Mediencompany von Leo Kirch stellen soll.

Vor Gericht ginge es dem Verlag um 767 Millionen Euro für Kirchs Beteiligung an der ProSiebenSat 1 AG, die Teil des Springer-Konzerns ist. Der Streit zwischen den beiden Firmen zieht sich schon über zwei Jahre.

2000 hatten die beiden Partner eine Option für Springer ausgehandelt, 11,5% von ProSieben zum vollen Preis an Kirch zu verkaufen. Der Wert des Pakets ist mittlerweile jedoch stark gesunken. Kirch erkennt diese Vereinbarung jedoch nicht an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Owen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Gruppe, Verlag, Springer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?