09.03.02 12:17 Uhr
 37
 

Wintereinbruch stoppt US-Offensive in Afghanistan

Die Großoffensive der US-Truppen in Ostafghanistan ist durch schlechtes Wetter ins Stocken geraten.

Schneefall verhinderte jegliche Bodenoffensiven, auch Luftangriffe sind kaum möglich.

Unterdessen wächst die Kritik örtlicher Stammesführer über die Entsendung von 1000 Kämpfern der Nordallianz, die nur noch 60 km vom Kriegs-Schauplatz entfernt sind. Unter diesen befinden sich viele frühere Gegner der Nordallianz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Winter, Offensive, Wintereinbruch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?