09.03.02 11:37 Uhr
 289
 

"Bombe auf Rädern" - Motorradraser für ein Jahr in den Knast

In Swansea (Wales) stand ein Motorradfahrer vor Gericht, der mit einer Geschwindigkeit von 264 km/h über britische Strassen gerast war. Der 23-Jährige hatte sich dabei sogar selbst gefilmt.

Das Gericht sah in seinem Urteil keine andere Möglichkeit, als die 'Bombe auf Rädern' (so der Staatsanwalt) für ein Jahr ins Gefängnis zu stecken.

Der verurteilte Mann ging sogar soweit, dass er das Kennzeichen an seinem Motorad wegklappen lassen konnte, um es der Sicht der Radaranlagen zu entziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Gefängnis, Motor, Bombe, Motorrad, Rad
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?