09.03.02 10:37 Uhr
 31
 

"Jesus Hopped The A Train" - London-Debüt für Philip Seymour Hoffman

Mit der Produktion 'Jesus Hopped The A Train' feiert Philip Seymour Hoffman sein Londoner West End-Debüt als Regisseur.

'Jesus Hopped The A Train' ist derzeit im Londoner Donmar Warehouse mit einer geplanten Laufzeit von dreieinhalb Wochen angesetzt.
Die Show, die in einem New Yorker Gefängnis spielt, war bis vor kurzem am Broadway zu sehen.

Philip Seymour Hoffman ist nicht nur als Regisseur bekannt. Auch als Schauspieler hat er in der Branche einen Namen. Er war unter anderem in 'Magnolia', 'The talented Mr. Ripley' und 'State And Main' zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Jesus, Debüt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet
Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?